Versandkostenfrei ab 75€ | 100% Bio 🍊 | 100% Vegan 🌱

In der Knolle liegt die Kraft – oder doch nicht?

Veröffentlicht am April 30 2022, Artikel von Nicole Schäfer

In der Knolle liegt die Kraft – oder doch nicht?

Wenn du auch immer im Glauben warst, Ingwer sei eine Knolle, dann freuen wir uns Dir heute mitzuteilen, dass dies ein Irrglaube ist. Wenn man es genau nimmt, wird Ingwer als Rhizom deklariert. Die Sprossachse (Stamm) der Pflanze wächst horizontal unter der Erde.

Herkunft von Ingwer

50% des frischen Ingwers stammen von der Malabarküste in Indien. Die übrigen 50% kommen aus Asien, Afrika, Nordamerika und Peru. Nach Saat des Ingwers wird dieser binnen 2-5 Monaten geerntet. Nach der Ernte wird der Ingwer 2 Tage getrocknet bis er dann zum Weitertransport bereit ist.  Doch auch die Herkunft spielt beim Ingwer eine gewisse Rolle. Aus China stammt meist konventionelle Ware, wohingegen sich Peru auf den gezielten Anbau von Bio-Ingwer spezialisiert hat. Für uns einer der Gründe weshalb wir unseren Ingwer ausschließlich aus Peru beziehen. Der Geschmack gestaltet sich würzig und scharf, innen das Fruchtfleisch ist hell während der Ingwer aus China blumig schmeckt und eher ein gelbes Fruchtfleisch hat.

Wie kommt der Ingwergeschmack zustande?

Für den typischen Ingwergeschmack sind in erster Linie die ätherischen Öle verantwortlich, doch auch die Scharfstoffe spielen eine große Rolle. Hierbei unterscheidet man zwischen Gingerol und Shogaol.  Im frischen Ingwer ist vorallem Gingerol vertreten. Dieses Gingerol wird durch lange Lagerzeiten und das Trocknen in so genanntes Shogaol umgewandelt, das doppelt so scharf ist wie das Gingerol. Durch Lagerung verliert der Ingwer immer mehr seiner ätherischen Öle, gewinnt jedoch an Schärfe dazu!

Beim Kochen verändert sich der Geschmack, denn durch die Hitze wird der Geschmack von frischem Ingwer immer milder. Die Temperatur beim Erhitzen wandelt enthaltene Scharfstoffe in Zingeron um.

 

Nur ein Hype oder mittlerweile doch fester Bestandteil in unserer Küche?

Heutzutage ist für viele Ingwer nicht mehr wegzudenken, nicht nur bei asiatischen Gerichten sondern auch beim Besuch im Supermarkt finden wir immer häufiger Produkte aus Ingwer oder mit zugesetztem Ingwer. Schaut euch selbst mal beim Supermarktbesuch um wie viele Produkte es mittlerweile gibt aus der goldenen Wurzel.

Doch wie viele Hersteller verarbeiten frischen Ingwer zu einem Champagner ähnlichen Getränk? Richtig – nur wir!

Wir sind der Meinung Ingwer sollte in keinem Kühlschrank fehlen. Genieße die frische des Ingwers und stoße gemeinsam mit uns an!

Sparkling times wünscht Euch,

Euer ApéroVino Team